Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Inhaltsbereich

Egg



Universität Konstanz - Kunst am Bau© Universität Konstanz | Fotografin: Inka Reiter

»Universität Konstanz - Kunst am Bau

Gründung: 1966

 

Da sich 1966 in der Innenstadt keine ausreichend große Fläche für den Bau der Universität finden ließ, wurde die Universität Konstanz auf dem Gießberg errichtet. Die Landesregierung Baden-Württemberg förderte damals Kunst am Bau mit einer Summe von etwa ein bis zwei Prozent der Baukosten. Dieser Betrag ermöglichte, dass 29 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler zusammen mit den Architekten ihre Ideen für die künstlerische Gestaltung der Universität umsetzen konnten. Die vielen verschiedenen Kunstwerke entwickelten die Universität zu einem einzigartigen Kunstobjekt, sodass sich Kunst und Architektur in einer harmonischen Weise verbinden. Zu den namhaften mitwirkenden Künstlerinnen und Künstlern gehören unter anderem der berühmte Künstler Otto Piene und der Künstler Burkhardt Beyerle, der die Verkehrssäule in der Neugasse in der Altstadt geschaffen hat.


Ende Inhaltsbereich