Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Geburten

Das Standesamt beurkundet Geburten. Sie erhalten bei uns Geburtsurkunden und beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister.



Ihr Kind ist in einem städtischen Krankenhaus in Konstanz geboren:

Dann erhalten wir vom Krankenhaus die Unterlagen, die Sie dort abgegeben haben.

Dies sind bei einem Kind, dessen Eltern miteinander verheiratet sind:

  • Erklärung zur Namensführung des Kindes (von beiden Elternteilen unterschrieben)
  • Personalausweise bzw. Reisepässe der Eltern; zusätzlich ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Familienstammbuch bzw. beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister
  • bei einer Eheschließung im Ausland: Heiratsurkunde mit Übersetzung durch einen beeidigten Dolmetscher/in aus Deutschland
  • Geburtsurkunden der Eltern
  • bei Geburt eines Elternteils im Ausland: Geburtsurkunde mit Übersetzung durch einen beeidigten Dolmetscher/in aus Deutschland

Dies sind bei einem Kind, dessen Mutter nicht verheiratet ist:

  • Erklärung zur Namensführung des Kindes
  • Personalausweise bzw. Reisepässe der Mutter / der Eltern
  • Geburtsurkunde der Mutter und ggf. auch des Vaters 
  • Familienstammbuch bzw. beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister mit Eheauflösungsvermerk oder rechtskräftigem Scheidungsurteil bzw. Sterbeurkunde des Ehegatten (wenn die Mutter geschieden oder verwitwet ist)
  • sofern eine Eheschließung im Ausland erfolgte: Heiratsurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil bzw. Sterbeurkunde des Ehegatten, ggf. mit Übersetzung durch einen beeidigten Dolmetscher/in aus Deutschland;
    bei Scheidung im Ausland ggf. Anerkennung der ausländischen Scheidung für den deutschen Rechtsbereich
  • Vaterschaftsanerkennung und ggf. Namenserteilung, wenn diese bereits vor der Geburt abgegeben wurden; ebenso bei einer Sorgeerklärung

Ca. 8 - 10 Tage, nachdem Sie Ihre Unterlagen im Krankenhaus abgegeben haben, können Sie zu den Öffnungszeiten die vorbereiteten Urkunden und Bescheinigungen bei uns abholen. Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

Gebühren:

  • 1 Geburtsurkunde des Kindes: 12,00 €
  • 1 Geburtsbescheinigung für Elterngeld: gebührenfrei
  • 1 Geburtsbescheinigung für Kindergeld: gebührenfrei
  • 1 Geburtsbescheinigung für Mutterschaftshilfe (Krankenkasse): gebührenfrei 
  • Bei Auslandsbeteiligung evtl. zusätzlich eine internationale Geburtsurkunde: 12,00 €

Bei einer Hausgeburt beachten Sie bitte

Die Geburt ist innerhalb einer Woche beim Standesamt des Geburtsortes anzumelden.

Bitte bringen Sie mit,

bei einem Kind, dessen Eltern miteinander verheiratet sind:

  • Bescheinigung der Hebamme über die Geburt
  • Erklärung zur Namensführung des Kindes (von beiden Elternteilen unterschrieben)
  • Personalausweise bzw. Reisepässe der Eltern und des Anzeigenden;  zusätzlich ggf. Aufenthaltserlaubnis der Eltern
  • Familienstammbuch bzw. beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister 
  • oder bei einer Eheschließung im Ausland: Heiratsurkunde mit Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers
  • Geburtsurkunden von beiden Eltern, ggf. mit Übersetzung

bei einem Kind, dessen Mutter nicht verheiratet ist:

  • Bescheinigung der Hebamme über die Geburt
  • Erklärung zur Namensführung des Kindes (von der Mutter bzw. beiden Elternteilen unterschrieben)
  • Personalausweise bzw. Reisepässe der Mutter / der Eltern und des Anzeigenden; zusätzlich ggf. Aufenthaltserlaubnis der Mutter / der Eltern
  • Geburtsurkunde der Mutter und ggf. auch des Vaters,
    ggf. mit Übersetzung
  • Familienstammbuch bzw. beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister mit Auflösungsvermerk (wenn die Mutter geschieden oder verwitwet ist)
  • sofern die Eheschließung im Ausland erfolgte: Heiratsurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil bzw. Sterbeurkunde des Ehegatten, ggf. mit Übersetzung; bei Scheidung im Ausland ggf. Scheidungsanerkennung 
  • Vaterschaftsanerkennung und ggf. Namenserteilung, wenn diese bereits vor der Geburt abgegeben wurden; ebenso bei einer Sorgeerklärung

Urkunden sind jeweils im Original und ausländische Urkunden außerdem mit einer Übersetzung von einem vereidigten Dolmetscher vorzulegen oder in internationaler Form.
Bei ausländischen Staatsbürgern sind evtl. weitere Urkunden vorzulegen, bitte sprechen Sie uns ggf. darauf an.


Zusätzliche Informationen für nicht verheiratete Mütter:

Vaterschaftsanerkennung und Namenserteilung sind sowohl vor als auch nach der Geburt möglich.

Vaterschaftsanerkennungen können beim Jugendamt der Stadt Konstanz (Tel. 07531 900-0 oder 900-888, Infothek), Benediktinerplatz 2 oder beim Standesamt Konstanz, Hussenstr. 13 erfolgen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Sorgerecht

Eine volljährige Mutter hat grundsätzlich das alleinige Sorgerecht für Ihr Kind. Die Mutter kann aber zusammen mit dem Vater vor oder nach der Geburt des Kindes eine gemeinsame Sorgeerklärung abgeben. Zuständig für diese Erklärung ist ausschließlich das Jugendamt (gebührenfrei). Bei der Sorgeerklärung ist die persönliche Vorsprache beider Elternteile erforderlich. Geben die Eltern eine gemeinsame Sorgeerklärung ab ist eine Namenserteilung der Mutter (gebührenpflichtig, zuständig Standesamt, s.u.) in Bezug auf den Familienname des Kindes nicht erforderlich. Das Kind bekommt dann, wenn es die Eltern übereinstimmend wünschen, den Familienname des Vaters.


Namenserteilung

Ein Kind erhält grundsätzlich den Familienname der alleinsorgeberechtigten Mutter. Möchte die Mutter und der Vater, dass das Kind den Familienname des Vaters erhält kann die Mutter dem Kind den Familienname des Vaters erteilen. Eine Namenserteilung ist unwiderruflich, bitte lassen Sie sich deshalb vom Standesamt beraten. Zuständig für die Namenserteilung (gebührenpflichtig) ist das Standesamt. Aber, haben die Eltern eine gemeinsame Sorgeerklärung beim Jugendamt (gebührenfrei) abgegeben ist eine Namenserteilung der Mutter nicht erforderlich.

Hinweis: Auskünfte über das gemeinsame Sorgerecht und zu Unterhaltsfragen erteilt Ihnen das Jugendamt, Benediktinerplatz 2, Tel. 07531 900-0.

 


Ihre Ansprechpartnerinnen

Silvia Boes
Nicole Manser
Birgitt Meier
Renate Reisch
Sylvie Six
Karin Zanger

Kontakt:
Dienstort: Rathaus, Eingang Hussenstr. 13
Telefon: 07531 / 900-655
Telefax: 07531 / 900-484



Ende Inhaltsbereich