Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Sterbefälle

Das Standesamt beurkundet jeden Sterbefall, der sich innerhalb der Stadt Konstanz und den Ortsteilen ereignet.


Ein Sterbefall muss spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag  beim Standesamt gemeldet werden (Samstag zählt nicht als Werktag). Zuständig ist das Standesamt des Sterbeortes.


Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit

  • bei ledigen Personen: Geburtsurkunde oder Abstammungsurkunde vom Standesamt des Geburtsortes des Verstorbenen.
  • bei verheirateten Personen: beglaubigte Abschrift des Eheregisters  (Familienbuches) bei einer Eheschließung nach dem 01.01.1958
  • bei Eheschließung vor 1958 oder bei Eheschließung im Ausland: Heiratsurkunde
  • bei geschiedenen Personen: Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk, bzw. Heiratsurkunde mit Auflösungsvermerk
  • bei verwitweten Personen: Sterbeurkunde des Ehegatten, bzw. beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister (Familienbuch) mit Auflösungsvermerk

Kosten je Urkunde: 12,00 Euro

Mit der Anzeige des Sterbefalles kann auch ein Bestatter beauftragt werden. 

Ansprechpartner

Silvia Boes
Angelika Del Vecchio
Nicole Manser
Birgitt Meier
Renate Reisch
Sylvie Six
Karin Zanger

Kontakt:
Dienstort: Rathaus, Eingang Hussenstr. 13
Telefon: 07531 / 900-655
Telefax: 07531 / 900-484

Erben und Erbscheine

Gesetzliche Erben sind

  • Ehegatten und Kinder, auch aus früheren Ehen oder nichteheliche Kinder
  • falls keine Abkömmlinge vorhanden sind: Eltern, falls diese verstorben sind: die Geschwister des Verstorbenen oder deren Abkömmlinge, Großeltern

Die Angaben zu Grundbesitz und Vermögen sind freiwillig. Sie sind nicht verpflichtet, Angaben zu Grundbesitz und Vermögen gegenüber dem Standesamt oder dem Nachlassgericht zu machen.

  • Grundbesitz (Immobilien und Grundstücke)
  • Sonstiges Vermögen, z.B. Bankguthaben, Wertpapiere, Bausparverträge (ungefähre Werte)

Erbscheine

Erbscheine werden vom Notariat nur auf Antrag der Hinterbliebenen ausgestellt, wenn dort die Todesanzeige des Standesamts vorliegt.

Das Standesamt Konstanz stellt eine Todesanzeige aus und sendet sie dem zuständigen Notariat - Nachlassgericht - zu, wenn der Verstorbene einen Wohnsitz in Konstanz angemeldet hatte (§§ 39, 40 LFGG).

Hierzu benötigen wir Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse mit Postleitzahl der Erben oder Erbersatzberechtigten.

Existiert ein eigenhändiges Testament des Erblassers, müssen Sie dieses gemäß § 2259 Abs. 1 BGB dem Notariat - Nachlassgericht - Rheingasse 20, 78462 Konstanz vorlegen. 

Kontakt: Standesamt
Dienstort: Rathaus, Eingang Hussenstr. 13
Telefon: 07531 / 900-655
Telefax: 07531 / 900-484



Ende Inhaltsbereich

Ansicht Trauerhalle auf dem Hauptfriedhof Konstanz