Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Stationen der Stadtentwicklung

Die Stadt Konstanz hat eine Broschüre zur Stadtentwicklung herausgegeben. Die Publikation dokumentiert das Konstanzer Stadtgeschehen.


Die Dokumentation mit dem Titel „Stationen der Stadtentwicklung 1996-2011" fasst auf rund 200 Seiten wichtige und nennenswerte Schritte im Stadtentwicklungsprozess zusammen und zeigt die wesentlichen Veränderungen auf. Die Veröffentlichung knüpft an das 2008 vom Gemeinderat verabschiedete Stadtentwicklungsprogramm „Zukunft Konstanz 2020" an und zeigt die bisherigen Veränderungsprozesse auf.

 

Die Druckschrift ist chronologisch aufgebaut und mit vielen Bildern illustriert. Von den Planungen des Seeuferhauses (heute Lago-Shopping-Center) über die Planungen für das neue Herosé-Areal bis hin zur Entwicklung der Stadt am Seerhein und des Areals Petershausen dokumentiert das Heft den Wandel einer Stadt, der viele Facetten umfasst. Sea-Life Centre, Kulturzentrum, Zollhof, Grenzbachstraße, Ausbau der Kindertagesstätten und Schulen, Kunstgrenze, Junges Theater, neue Radwege, Entwicklung zum Solarstandort, Bürgerbüro, vier neue Sporthallen, Bodenseetherme, Ökostrom, Sanierung Münsterplatz, Lago-Shopping Center, Areal Bahnhof Petershausen - das sind nur einige wenige Stichworte, die markante Themen des Wandels belegen. „Die Broschüre soll eine Chronologie dieses Wandels darstellen", so Oberbürgermeister Horst Frank.

 

Eine Auflistung der von der Stadt Konstanz vergebenen Preise und Ehrungen ergänzen die Ereignisse.

Die Publikation ist in den Konstanzer Buchhandlungen Konstanzer Bücherschiff, Osiander, Homburger & Hepp, Zur Schwarzen Geiss  und Bierkandt für 7,80 Euro erhältlich.

 



Zuletzt aktualisiert am: 07.02.2012

Ende Inhaltsbereich