Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Es begab sich aber ..." - himmlische und irdische Gedichte, Lieder und Geschichten beim "Advent im Museum"

Am Sonntag, den 16. Dezember lädt das Rosgartenmuseum von 14 bis 17 Uhr zu einem "Adventsnachmittag im Museum" mit Lesung, Führungen, Kinderaktionen und Adventskaffee ein.

 

Ein vergnüglicher literarischer Streifzug mit heiteren und besinnlichen Weihnachtstexten, interpretiert von der Schauspielerin Ute Fuchs, begleitet von Volker Zöbelin am Akkordeon, leitet den diesjährigen „Advent im Museum" ein. Am Sonntag, den 16. Dezember lädt das Rosgartenmuseum wieder ein zu Lesungen, Kurzführungen und zur Sonderausstellung „Schlösser am See - Burgen und Landsitze am westlichen Bodensee". Jeweils um 14 Uhr beginnt das Programm mit Lesung und Musik. Im Laufe des Nachmittags bietet das Museumsteam thematische Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellung an. Des Weiteren können Besucher in diesem Jahr wieder die Konstanzer Weihnachtskrippe aus dem 18. Jahrhundert mit ihren ausdrucksstarken Figuren bestaunen und Kinder passend dazu eigene Krippenfiguren töpfern. In der Cafeteria werden die Gäste mit Punsch, Kakao, Stollen und anderen weihnachtlichen Köstlichkeiten bewirtet. Der kleine „Museums-Weihnachtsmarkt" im Shop präsentiert zudem erlesene Geschenkartikel aus der Region. Zur Lesung (Eintritt 5,- €) ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 07531 / 900-913), der Eintritt ins Museum ist frei.

Die Ausstellung „Schlösser am See" ist noch bis zum 30. Dezember im Rosgartenmuseum zu sehen: Romantische Ansichten von 50 Burgen und Schlössern am Bodensee und originale Erinnerungsstücke der ehemaligen Bewohner erzählen spannende Geschichten vom Alltagsleben in den Herrensitzen. Jeden Donnerstag findet um 16.00 Uhr eine öffentliche Führung in der Ausstellung statt.

 

Einen Moment der Ruhe im vorweihnachtlichen Konstanz genießen Gäste des Museumscafés im historischen Anbau des Rosgartenmuseums bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. Für den Besuch des Cafés wird kein Eintritt erhoben.



Zuletzt aktualisiert am: 14.12.2012

Ende Inhaltsbereich