Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Ausstellungsende und letzte Führungen zu "Einfach himmlisch!"

Am Sonntag, den 25. August ist die Ausstellung der Städtischen Wessenberg-Galerie "Einfach himmlisch! Die Malerin Marie Ellenrieder 1791-1863" zum letzten Mal zu sehen. Dazu finden an diesem Tag nochmals öffentliche Führungen um 11 und um 15 Uhr statt.

Die Städtische Wessenberg-Galerie und das Rosgartenmuseum Konstanz zeigen noch bis Sonntag, den 25. August die Ausstellung „Einfach himmlisch! Die Malerin Marie Ellenrieder 1791 - 1863" im Kulturzentrum am Münster. Die Konstanzerin ist eine der bedeutendsten Malerinnen des 19. Jh. - und eine Pionierin: Sie war die erste Frau an einer deutschen Kunstakademie und die erste, die Altarbilder für eine katholische Kirche in Deutschland malte. Der Hochadel und aufgeklärte Bürgerliche ließen sich von ihr porträtieren; sie wurde gar badische Hofmalerin. Später schuf sie vor allem religiöse Themen im Stil der Nazarener. An diesem letzten Ausstellungstag finden um 11 Uhr und um 15 Uhr nochmals öffentliche Führungen statt.



Zuletzt aktualisiert am: 23.08.2013

Ende Inhaltsbereich