Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

"Die fünfzehn Freuden der Ehe"

Am Mittwoch, den 4. September um 19 Uhr stellt die Historikerin Anne-Kartin Reene das „Thema des Monats“ im Rosgartenmuseum vor.

Der Kampf der Geschlechter beschäftigte auch schon die Menschen des Mittelalters. In zahlreichen ehe- und frauenfeindlichen Texten - meist geistlicher Autoren - werden Frauen als vergnügungs- und herrschsüchtig beschrieben, als ewige Verführerinnen, die ihre Wünsche immer durchzusetzen wissen. Eine besondere Rolle nimmt die Schrift der „Fünfzehn Freuden der Ehe" ein, die satirisch beide Geschlechter aufs Korn nimmt. Doch inwieweit bilden solche Texte die Lebenswirklichkeit von Frauen in der spätmittelalterlichen Stadt Konstanz ab? Dieser Frage geht die Historikerin Anne-Katrin Reene in ihrem Vortrag in der Reihe „Thema des Monats" am Mittwoch, den 4. September um 19.00 Uhr im Rosgartenmuseum nach. Anmeldung unter 07531-900 913 oder BenkoeU@stadt.konstanz.de; Eintritt inkl. Aperitif 5,- €.



Zuletzt aktualisiert am: 28.08.2013

Ende Inhaltsbereich