Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

"Naturforscher: Kräuterküche"

In Zusammenarbeit mit dem Bodensee-Naturmuseum findet am Donnerstag, den 18. Juni eine Veranstaltung für Kinder zwischen 4-6 Jahren im Kinderhaus Knirps&Co. statt, in der man vieles über die spannende Kräuterwelt erfahren kann.

Pflanzen sind nicht gleich Pflanzen! Klar, so gut wie alle sind grün, aber sonst unterscheiden sie sich doch sehr voneinander. Riesige Bäume und schöne Blumen, Wiesen soweit das Auge reicht, farbige Gärten und bunte Blüten. Das sind Dinge, die fast jeder schon einmal gesehen hat. Doch wenn man ein wenig genauer hinsieht (und vor allem hinriecht), kann man noch etwas anderes entdecken: Kräuter. Ganz unscheinbar stehen sie da, neben Grashalm und Gänseblümchen wachsen sie so vor sich hin. Doch in ihnen steckt eine Menge Interessantes: Man kann Tee daraus machen, vielleicht auch einen leckeren Salat, oder sie zum verfeinern anderer Speisen benutzen. Zu Löwenzahn und Brennnessel gesellen sich dann auch illustre Namen wie Basilikum, Thymian, Oregano und Minze. Und so manches Kraut wird sogar erfolgreich gegen Krankheiten eingesetzt. Erstaunlich, was die Natur alles hergeben kann! Am Donnerstag, den 18. Juni 2015 laden wir von 16:15 bis 17:45 Uhr Kinder zwischen 4-6 Jahren herzlich dazu ein, mit uns mehr über die spannende (und leckere!) Kräuterwelt zu erfahren. Der Treffpunkt ist im Kinderhaus Knirps&Co. bei der Universität. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis vier Tage vor der jeweiligen Veranstaltung bei der Museumspädagogik des Bodensee-Naturmuseums unter Tel: 07531/900 917. Der Beitrag pro Kind beträgt 4,- EUR.



Zuletzt aktualisiert am: 15.06.2015

Ende Inhaltsbereich