Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Zurück in den Job: Tipps für Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer

Telefonaktionstag am Donnerstag, 9. März 2017


In einer Telefonaktion am Donnerstag, 9. März, informiert die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg Frauen in allen Fragen des beruflichen Wiedereinstiegs. Zur Kontaktaufnahme genügt ein Anruf unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4 5555 00 und die Nennung des Kennworts „Telefonaktionstag“ sowie des Wohnorts. Die Anruferinnen werden dann mit Nicole Frister, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt verbunden.

Die Hotline ist von 9 Uhr bis 15 Uhr geschaltet.

 

„Mit Frauen, die wieder in den Job einsteigen und ihr berufliches Know-how einbringen möchten, erarbeiten wir gemeinsam einen Weg zurück in die Erwerbstätigkeit. Es sind noch immer vorwiegend Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder Angehörige zu pflegen. Wenn sie nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung von der Agentur für Arbeit. Aber noch nicht allen Frauen, die in den Beruf zurückkehren wollen, ist unser Angebot bekannt“, erklärt Nicole Frister und lädt zu dieser ersten unbürokratischen Kontaktaufnahme ein.

Im Vordergrund stehen Themen wie: Rückkehr ins Berufsleben, Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in Teilzeit, Berufswegeplanung sowie Qualifizierungsmöglichkeiten, E-Learning-Plattformen und weitere Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit.

 

Unkompliziert, niederschwellig und ohne Verpflichtung können Interessierte ihre Fragen direkt telefonisch klären. Auf Wunsch wird der Kontakt zur Arbeitsvermittlung oder der Wiedereinstiegsberatung hergestellt.

Obwohl zahlreiche Betriebe dringend Fachkräfte suchen, zögern noch viele Frauen mit dem beruflichen Wiedereinstieg. „Der Arbeitsmarkt ist günstig wie selten. Immer mehr Unternehmen bieten Arbeitsbedingungen, die Familien entgegenkommen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, den beruflichen Wiedereinstieg anzugehen. Darauf machen wir aufmerksam“, sagt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg, Jutta Driesch.

Familienzeiten im Lebenslauf können als Bereicherung statt als „Berufspause“ gesehen werden. Ausdauer, Stressresistenz und Organisationsfähigkeit trainieren diese Frauen täglich im Alltag; sie sind deshalb ein Gewinn für jedes Unternehmen.



Zuletzt aktualisiert am: 03.03.2017

Ende Inhaltsbereich