Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

28. China-Asien-Netzwerktreffen mit Schwerpunkt Indien

Die Vorträge fokussieren sich am 18. April 2017 thematisch auf die Kultur und Religion Indiens. Dr. Cornelia Mallebrein, Vorsitzende der Deutsch-Indischen-Gesellschaft Bodensee e.V, ist dieses Mal als Referentin zu Gast.


Dr. Cornelia Mallebrein ist Indologin. Sie reist seit 1980 jährlich nach Indien und hat im Rahmen zahlreicher Forschungsaufenthalte die religiösen Vorstellungen vor Ort erforscht und dokumentiert. Ihr Hauptinteresse galt dabei den mehr als 600 unterschiedlichen Adivasi-Ethnien, den Indischen Ureinwohnern. Mit fast 90 Millionen Mitgliedern stellen sie eine wichtige Bevölkerungsgruppe Indiens dar. Fast jede Adivasi-Ethnie hat ihre eigenen religiösen Glaubensvorstellungen, die sich stark vom Hinduismus unterscheiden. In ihrem Vortrag wird Mallebrein die gegenwärtige religiöse Konfliktsituation Indiens am Beispiel der Sora-Adivasi des Bundesstaats Odisha (Orissa) erläutern. Das Treffen findet am 18. April 2017 ab 18 Uhr im Ratssaal in der Kanzleistraße 15 statt und ist offen für alle, die sich für diese Themen interessieren.

 

Deutsch-Indische-Gesellschaft Bodensee e.V.

Die Gesellschaft fördert die Beziehungen zu der im Bodenseeraum lebenden Bevölkerung aus der indischen Region. Gemeinsam mit dem China-Asien-Netzwerk möchte sie zum größeren Verständnis für die reiche Kultur und Tradition des indischen Subkontinents beitragen. Mehr Informationen unter www.dig-bodensee.com.

Seit zehn Jahren ist das China-Asien-Netzwerk eine feste Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Informationen über China und Asien. Jedes Netzwerktreffen konzentriert sich auf einen Themenschwerpunkt aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Religion, Politik, Gesundheit, Tourismus, Umwelt oder auf Fragen zu aktuellen Entwicklungen in den verschiedenen Ländern Asiens. Neben fachlichen Informationen, bietet das Treffen die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen der Konstanzer Schulen und Hochschulen, Vereine, Unternehmen.



Zuletzt aktualisiert am: 10.04.2017

Ende Inhaltsbereich