Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Johnny Cash und Neil Young am Theater Konstanz

Anfang Juni wird’s im Stadttheater Konstanz musikalisch – gleich beide Erfolgsabende (Cash und Neil Young) stehen auf dem Programm



© Bjørn Jansen

Im  Stadttheater Konstanz gibt's ein Wiedersehen mit Johnny Cash und Neil Young, passend zum Motto „Variations of America" des Internationalen Bodenseefestival.

Gleich am 2. Juni betritt Neil Young die Bühne, großartig verkörpert durch Ingo Biermann. „I'm glad I found you" nähert sich der Musik und der Person Neil Youngs einerseits durch Kermanis Roman „Das Buch der von Neil Young Getöteten", anderseits mittels der beteiligten Musiker. So entsteht ein Portrait des Musikers, weit abseits einer reinen Biographie. Im Mittelpunkt stehen seine Musik, seine Emotionen. Absolut authentisch gibt Axel Julius Fündeling den Vater, der seine von Dreimonatskoliken geplagte Tochter, nur noch mit den Songs von Neil Young zur Ruhe bringen kann. Präsentiert werden auf der Bühne 19 Songs.

Es folgt am 4. Juni der Johnny-Cash-Abend „It takes one to know me". Die Rolle der June Carter übernimmt Laura Lippmann. Cash, der Zeit seines Lebens zwiegespalten war, wird von Ingo Biermann und André Rohde verkörpert. Wer Johnny Cash verstehen will, muss schon ganz ähnlich gestrickt sein. Und auch dann wird es schwierig. Er hat sich ja kaum selbst verstanden. „Sometimes I am two people. Johnny is the nice one. Cash causes all the trouble. They fight." Regisseur Wulf Twiehaus lässt die Protagonisten des Johnny-Cash-Abends am Theater Konstanz nicht einfach Cashs Leben nacherzählen. Das Stück ist ein Versuch, sich der Person Cash zu nähern. Der Zerrissenheit und Getriebenheit, der Ambivalenz des Menschen Johnny Cash. Wie könnte das besser dargestellt werden, als mit zwei Schauspielern, die jeweils auf ihre Art, Johnny Cash ein Gesicht, eine Gestalt, eine Stimme geben?

Beide Abende versprechen ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse, geprägt durch die Musiker Stefan Gansewig, Frank Denzinger, Rudolf Hartmann und Albert Ketterl.

Vormerken sollte man sich den Johnny-Cash-Abend am 29. Juli um 19 Uhr auf der Open-Air-Bühne auf dem Münsterplatz.



Zuletzt aktualisiert am: 19.05.2017

Ende Inhaltsbereich