Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Europäische Avantgarde um 1400

Musikfestival vom 21. – 24. September 2017


Haben Sie sich auch schon immer gefragt, welche Melodien zu Konzilzeiten in Konstanz erklungen sind? Dann sollten Sie unser Musikfestival im September auf keinen Fall verpassen. Musikalisch gesehen änderte sich zwischen 1414 und 1418 von Konstanz aus die Welt: beim Konstanzer Konzil kamen wichtige Machthaber und Entscheider Europas zusammen - und brachten ihre Hofkapellen und Spielleute mit. Erstmals trafen die unterschiedlichsten europäischen Musikstile aufeinander. Wie es damals geklungen haben könnte, wie die Musiker sich gegenseitig beeinflussten und welche neuen musikalischen Gattungen daraus entstanden, dies greift das Musikfestival „Europäische Avantgarde um 1400" jährlich mit neuem Schwerpunkt auf.


Weltweit renommierte Ensembles treten an historischen Schauplätzen des Konzils auf. Nach dem Erfolg der Vorjahre widmet sich das Festival 2017, im Jahr der Religionen, unter anderem der Papstwahl. Daneben gibt es die damals modernste Kammermusik Ars Subtilior sowie Instrumentalwerke auf Frühformen des Cembalos. Mit dem „Choralis Constantinus" von Heinrich Isaac öffnet sich der Blick auf die Reformationszeit 100 Jahre nach dem Konzil. Kurzweilige
Einführungsveranstaltungen finden jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn statt. Die Konzeption der Konzertreihe erfolgt durch Prof. Dr. Stefan Morent (Universität Tübingen) und Dr. Anette Sidhu-Ingenhoff (SWR2).

 

Donnerstag, 21. September 2017, 20 Uhr
Ensemble Cinquecento: Isaac in Konstanz
Veranstaltungsort: Münster Konstanz
Einführung: 19 Uhr in den Freiräumen Konstanz, Vor der Halde 5

 

Freitag, 22. September 2017, 20 Uhr
Sollazzo Ensemble: Ars Subtilior - verfeinerte Kunst um 1400
Veranstaltungsort: Münster Konstanz
Einführung: 19 Uhr in den Freiräumen Konstanz, Vor der Halde 5

 

Samstag, 23. September 2017, 20 Uhr
Ensemble Tasto Solo: Instrumentalmusik aus dem „Codex Faenza"
Veranstaltungsort: Concept Store St. Johann
Einführung: 19 Uhr in den Freiräumen Konstanz, Vor der Halde 5

 

Sonntag, 24. September 2017, 18 Uhr
The Orlando Consort: Popes and Antipopes
Veranstaltungsort: Dreifaltigkeitskirche
Einführung: 17 Uhr in der Rathaus Bildergalerie

 

Sie möchten mehr zu den einzelnen Konzerten wissen und hören wie unsere diesjährigen Ensembles klingen? Dann lauschen Sie doch mal hier.


 

Tickets für die Konzerte gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen des Theater Konstanz.
Ticketpreise: 16€ / 12€, Abendkasse: 20€ / 15€
Festivalpass für alle vier Konzerte (nur im Vorverkauf erhältlich): 55€ / 40€

Während der Theaterferien vom 30.7.-12.9. sind die Tickets bei der Tourist-Information Konstanz (Bahnhofsplatz 43) erhältlich.



Zuletzt aktualisiert am: 04.09.2017

Ende Inhaltsbereich