Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Oh, wie schön ist Panama

Sie sind wieder da - der kleine Bär und der kleine Tiger aus Oh, wie schön ist Panama - ab 21. Januar 2018 auf der Werkstattbühne des Theater Konstanz.



© Bjørn Jansen

Wieder im Programm des Theater Konstanz ist in der Werkstatt die wunderschöne Geschichte „Oh, wie schön ist Panama", für Kinder ab drei Jahren, die Johanna Wehner nach dem Buch von Janosch inszenierte.

Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten! Der abenteuerlustige kleine Bär und der träge kleine Tiger sind dicke Freunde und leben gemeinsam in ihrem gemütlichen Haus am Fluss. Doch irgendwann langweilen sie sich und glauben, dass es in der weiten Welt noch viel schöner sein muss. Sie finden eine Holzkiste mit der Aufschrift „Panama", die nach Bananen riecht. Da packt sie das Fernweh. Janoschs Geschichte handelt von Freundschaft, Vertrauen, von Fernweh und dem Wert der Heimat.
Wie auch im Weihnachtsmärchen „Der Bär, der nicht da war" spielt Jonas Pätzold den Bären, Ingo Biermann ist der kleine Tiger und Georg Melich der Erzähler.

Vorstellungen in der Werkstatt des Theater Konstanz: Sonntag, 21., und Sonntag, 28. Januar 2018, jeweils um 15 Uhr.

 



Zuletzt aktualisiert am: 20.12.2017

Ende Inhaltsbereich