Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Schneller Überblick zu städtischen Planungen

Die dritte Vorhabenliste wurde vom Rat bewilligt und ist online abrufbar


Noch nie war es so einfach, sich über alle wichtigen Planungen der Stadt der Stadt Konstanz zu informieren. Alle wichtigen Vorhaben enthält die erweiterte dritte Vorhabenliste, die vom Gemeinderat am 18. Januar 2018 beschlossen und online abrufbar ist.

Welche Vorhaben will die Stadt Konstanz in den nächsten Jahren umsetzen? Wie lauten die politischen Beschlüsse und der Auftrag des Gemeinderats? Mit welchen Kosten wird kalkuliert? Was sind die nächsten Schritte? Wo erhalte ich weiterführende Informationen zum Thema? Seit rund einem Jahr stellt die Stadt Konstanz alle geplanten Vorhaben kurz und bündig in Einzelsteckbriefen vor. In der dritten akualisierten Liste sind insgesamt 53 Vorhaben beschrieben. 13 davon wurden neu in die Liste aufgenommen. Beim Start vor einem Jahr waren es 38 Vorhaben, bis zum Sommer 2017 war die Liste auf 53 Vorhaben angewachsen. 13 davon sind inzwischen abgeschlossen und erscheinen nicht mehr in der aktuellen Vorhabenliste, sind aber online archiviert und abrufbar.


Transparenz städischer Planungen

Die regelmäßige Veröffentlichung der Liste sorgt für Transparenz der städischen Planungen. Jeder BürgerIn kann sich über die Liste mit wenig Zeitaufwand einen guten und aktuellen Überblick verschaffen. Jedes Einzelvorhaben ist auf einer DINA 4-Seite zusammengefasst. Die Informationen und Fakten sind gebündelt und in leicht verständlicher Sprache geschrieben. „Damit ist Konstanz in Sachen Transparenz städtischer Planungen im interkommunalen Vergleich ganz vorne mit dabei", sagt der Beauftragte für Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement, Martin Schröpel. Neben den fachlichen Informationen finden sich auf den Vorhaben-Steckbriefen auch Angaben über die vorgesehene oder bereits durchgeführte Bürgerbeteiligung.

Die Vorhabenliste wird zweimal im Jahr (Januar/Juni) dem Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt und anschließend veröffentlicht. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Teil der „Leitlinien für Bürgerbeteiligung"

Die Vorhabenliste ist Teil der „Leitlinien für Bürgerbeteiligung", die der Gemeinderat am 24. November 2016 beschlossen hat. Darin ist festgelegt, dass die Stadtverwaltung die Bürgerschaft vorab über wichtige Projekte anhand einer Vorhabenliste informiert.
Vor allem die digitale Version wird von den Usern sehr gut angenommen. „Bislang wurde die Seite schon rund 5.500 Mal angeklickt", berichtet Schröpel. In der Online-Version werden die einzelnen Steckbriefe nach jedem erfolgten Step aktualisiert. Die Fortschritte können nutzerfreundlich und einfach nachverfolgt werden. In der Online-Version können sämtliche Vorhaben nach Themen und Stadtteilen sortiert werden oder per Freitextsuche abgerufen werden. Dynamische Links führen zudem zu weiterführenden Informationen.

 



Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018

Ende Inhaltsbereich