Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Häusliche Pflege erleichtern

Der Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz bietet für pflegende Angehörige Pflegekurse an, die in der Regel von den Kassen bezuschusst werden. Der Kurs umfasst zwei Doppelstunden und beginnt am 19. Februar 2018.


Kinästhetik für Patienten und pflegende Angehörige

Wer einen Menschen zu Hause pflegt, stößt oft an seine Grenzen - seelisch und körperlich. Kinästhetik ist eine Möglichkeit, die häusliche Pflege zu erleichtern und damit dem Patienten und dem Pflegenden mehr Lebensqualität zu verschaffen.

Die Teilnehmer lernen, sowohl eigene alltägliche Bewegungen als auch die ihres Gegenübers bewusster wahrzunehmen und zu analysieren. Schon minimale verbliebene Fähigkeiten können genutzt und ausgebaut werden, um den Alltag enorm zu erleichtern. Dem Patienten ermöglicht Kinästhetik, Kontrolle über das Geschehen zu haben und durch deutlich schmerzärmere Bewegungen mehr Motivation und Mithilfe bei Transfers z.B. vom Bett in den (Roll-) Stuhl. Wenn es den Pflegebedürftigen möglich ist, an den Abenden teilzunehmen, ist dies ausdrücklich erwünscht.
Leitung: Dorothea Traub-Schöllkopf, Kinaesthetics-Trainerin
Teilnahmegebühr: 5 € pro Termin, Kosten können bei der Krankenkasse eingereicht werden
Termin: 2 x 2 Stunden, Montag, 19.02.2018 und 05.03.2018, jeweils 17:00 -19:00 Uhr
Anmeldung: nimmt die Koordination des Krebszentrums unter Tel. 89 1304 entgegen.



Zuletzt aktualisiert am: 02.02.2018

Ende Inhaltsbereich