Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

OB Burchardt ins Präsidium des Deutschen Städtetags gewählt

Der Hauptausschuss des Deutschen Städtetags hat Oberbürgermeister Uli Burchardt in seiner Sitzung am 28. Februar 2018 in Lübeck in das Präsidium des größten kommunalen Spitzenverbands Deutschlands gewählt.


Das Präsidium des Deutschen Städtetags besteht aus rund 40 Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern, dem Hauptgeschäftsführer und seiner ständigen Stellvertreterin. Es tagt fünfmal jährlich und beschließt wesentliche Positionen des Städtetags zu wichtigen stadtpolitischen Themen.

Der Deutsche Städtetag ist die Stimme der Städte und der kommunale Spitzenverband der kreisfreien sowie der meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland. Als Solidargemeinschaft der Städte vertritt er die Idee und die Interessen der kommunalen Selbstverwaltung gegenüber Bund, Ländern, Europäischer Union, staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen sowie Verbänden. Seine Arbeit und Dienstleistungen orientiert der Deutsche Städtetag vor allem an den Anforderungen und Interessen der unmittelbaren Mitgliedsstädte sowie ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Im Deutschen Städtetag haben sich rund 3400 Städte und Gemeinden mit fast 52 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. 195 Städte sind unmittelbare Mitglieder, darunter alle 107 kreisfreien Städte, einschließlich der Stadtstaaten Berlin, Hamburg, Bremen.

 

 

 



Zuletzt aktualisiert am: 05.03.2018

Ende Inhaltsbereich