Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

JugendschöffInnen gesucht

Das Sozial- und Jugendamt der Stadt Konstanz sucht für den Amtsgerichtsbezirk Konstanz ehrenamtliche Jugendschöffinnen und Jugendschöffen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die in Konstanz wohnhaft sind, die deutsche Staatsangehörigkeit haben und zwischen 25 und 69 Jahren alt sind, können sich bis zum 4. Mai 2018 melden.


Die Jugendschöffinnen und Jugendschöffen werden für den Zeitraum 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023 ernannt. Bürgerinnen und Bürger, die diese Tätigkeit bereits ausgeübt haben, können erneut berufen werden. Für die Justiz tätige Personen wie Richter, Polizeibeamte oder Bewährungshelfer sollten sich nicht als Schöffen aufstellen lassen. Für die Ernennung stellt die Stadtverwaltung jeweils eine Vorschlagsliste zusammen. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Konstanz beschließt im Juli 2018 über die Vorschlagsliste. Die eigentliche Wahl der Schöffinnen und Schöffen erfolgt anschließend durch die Justizbehörden.

Schöffinnen und Schöffen nehmen an den Hauptverhandlungen mit den gleichen Rechten und Pflichten wie BerufsrichterInnen teil und tragen damit auch die gleiche Verantwortung., Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen, soziales Verständnis sowie berufliche Erfahrung, Gerechtigkeitssinn, aber auch Vorurteilsfreiheit sind dabei wichtige Eigenschaften. Jugendschöffinnen und Jugendschöffen sollten Erfahrung in der Jugenderziehung haben. Darüber hinaus sollten sie gesundheitlich in der Lage sein, auch mehrstündigen Verhandlungen aufmerksam zu folgen.

Bei Rückfragen zu dieser interessanten, wichtigen und verantwortungsvollen Tätigkeit steht Ihnen Frau Vielhauer vom Sozial- und Jugendamt unter 07531 900-401 gern zur Verfügung.

Für die Bewerbung als Jugendschöffin oder Jugendschöffe ist ein kurzes Bewerbungsformular nötig. Dieses gibt es unter www.schoeffenwahl.de und ist beim Sozial- und Jugendamt (Benediktinerplatz 2, 78467 Konstanz oder per E-Mail an sja@konstanz.de) einzureichen.

 



Zuletzt aktualisiert am: 10.04.2018

Ende Inhaltsbereich