Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Internationaler Museumstag" - Programm der Städtischen Museen

Am Sonntag, den 13. Mai bieten die Städtischen Museen Konstanz im Rahmen des "Internationalen Museumstags" ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein bei freiem Eintritt an.

Die Städtischen Museen bieten im Rahmen des Internationalen Museumstags am 13. Mai unter dem Motto „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher" ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein an. Um 11 Uhr beginnt im Rosgartenmuseum eine Führung für Eltern mit Baby „Schnullerkind" zum Thema „Markt und Münze - Handel und Verkehr in der mittelalterlichen Stadt". Für Blinde und sehbehinderte Besucher gibt es um 13.30 Uhr eine Sonderführung durch den Leinersaal und den Zunftsaal. Eine Führung zu „Konstanz in der NS-Zeit" beginnt um 14 Uhr und um 15 Uhr schließt sich die Führung  „Steinzeit am Bodensee - Von den Rentierjägern zu den Pfahlbauern" an. Im Aktionsraum des Rosgartenmuseums besteht von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit im offenen Atelier zum Thema „Dino, Elch und Blüte - Fingerabdruckbilder für Groß und Klein" kreativ zu werden. In der Städtischen Wessenberg-Galerie bietet sich um 11 Uhr die Gelegenheit in einer Führung die neu eröffnete Ausstellung „Zeitreise" kennenzulernen und das Hus-Haus präsentiert die Ausstellung „Masaryk und Hus". Zur Ausstellung „Ab in die Federn" bietet das Bodensee-Naturmuseum um 11 Uhr eine Führung an und von 11.45 - 13.30 Uhr gibt es für Kinder von 5-10 Jahren „Kleine Federbasteleien". Der Eintritt in die Museen und die Teilnahme an den Aktionen sind kostenlos!



Zuletzt aktualisiert am: 08.05.2018

Ende Inhaltsbereich