Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Bodensee Skatecup 2018

Der Skatecontest kommt auch dieses Jahr wieder nach Konstanz und das gleich an zwei Terminen


Das Skateboarden hat als Sportart in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung genommen und wird unter anderem bei der nächsten Olympiade als neue Sportart vertreten sein. Auch auf regionaler Ebene zeigt sich das an einer ganzen Reihe neuer Skateparks - so auch in Konstanz. Dort hat im vergangenen Jahr die Stadt eine neue Miniramp im Schänzle-Park errichtet und auch auf dem Gelände der Universität entstand in Eigenleistung eine neue Halfpipe.

 

Um die Skater rund um den Bodensee besser untereinander zu vernetzen, haben sich die Mobile Jugendarbeit aus Singen und Radolfzell sowie der Jugendtreff Berchen (JTB) aus Konstanz zusammengetan und den Bodensee Skatecup ins Leben gerufen. 2017 fand zum ersten Mal in jeder der drei Städte ein Skate-Wettkampf statt. In drei Kategorien - Männer bis 15 Jahren, Männer ab 16 Jahren und Frauen - wurden hier jeweils Einzel- und Gesamtsieger gekürt. Letztes Jahr nahmen allein in Konstanz rund 20 Skater teil, dieses Jahr erwarten Björn Griesinger vom Jugendtreff Berchen wesentlich mehr Teilnehmer.

 

Für die Einzelsieger gibt es beim Bodensee Skatecup Sachpreise zu gewinnen und den Gesamtsiegern winken Preisgelder von insgesamt 1.000 Euro. Auch für Auswärtige lohnt sich die Anreise, denn Horst Klub in Kreuzlingen bietet zum einen Übernachtungsmöglichkeiten und zum anderen das entsprechende mit Rahmenprogramm mit einem Konzert an der Cherry Bowl - der Horst-eigenen Skate-Anlage. Am Samstagmorgen organisiert der Jugendtreff außerdem für alle, die möchten, ein Frühstück an der Miniramp.

 

Auch in diesem Jahr findet der Contest wieder statt und zwar an folgenden Terminen:

 

  • So, 3.6. Singen: Skatepark
  • Sa,16.6. Konstanz: Skatepark Vogtland/Jugendtreff Berchen
  • So,17.6. Konstanz: Miniramp Schänzle
  • So, 8.7. Radolfzell: Skatepark

Skaten ist für die Jugendarbeit im Jugendtreff Berchen mit der Skateanlage direkt vor der Tür essentieller Bestandteil. „Je besser der Kontakt zu Skate-Szene, desto besser ist auch die soziale Miteinander. Darum ist es uns wichtig auch den Skatern gute Angebote bieten zu können", erzählt Griesinger. So fuhr das Team des Jugendtreffs mit den Skatern zum Beispiel im Winter nach Zürich in die Freestyle-Halle. Außerdem bietet das JTB auch immer wieder Workshops an, in denen sich die Jugendlichen ihr eigenes Skate- oder Longboard bauen können.

 

Mehr Informationen gibt es im Jugendtreff Berchen sowie bei Facebook unter @BodenseeSkatecup

 



Zuletzt aktualisiert am: 29.05.2018

Ende Inhaltsbereich