Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

FINALE! Das sommerliche Abschlussfest zum Konziljubiläum

Zum FINALE! des Jubiläums „600 Jahre Konstanzer Konzil 2014 – 2018“ lädt die Konzilstadt Konstanz am Sonntag, 22. Juli ab 11 Uhr ein letztes Mal zusammen mit vielen Partnern in den Konstanzer Stadtgarten ein. Der Eintritt ist – bis auf das abschließende Sommerabendkonzert – frei!


Facettenreiches Finalprogramm

Zum Auftakt spielt um 11 Uhr die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz zusammen mit Amateuren aus Konstanz und der Region. Insgesamt 160 Musikerinnen und Musiker bringen unter der Leitung von Markus Huber Antonín Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt" zur Aufführung. So vielfältig wie das Jubiläum präsentiert sich ab 13 Uhr das FINALE! mit Höhepunkten aus den vergangenen fünf Jahren. Neben der kurzweiligen „Jahresschau" mit Richental-Forscherin Tina Raddatz erzählt Wortakrobat Sebastian Fuchs mit sprachartistischen Geschichten vom Konstanzer Konzil und verwandelt gemeinsam mit den Besuchern den Stadtgarten zur einzigartigen Geräuschkulisse. Der „Best of Science Slam" holt die Gewinner der Science Slams 2014 bis 2017 auf die Bühne und bietet einen anderen Blickwinkel auf die Themen des Konziljubiläums. Bei „Viele gegen Burchardt" misst Oberbürgermeister Uli Burchardt sein Konzilwissen mit den Kindern der Kinderakademie Konzilstadt Konstanz. Auch Europa ist mit der Initiative „Pulse of Europe", den Fahnenschwingern der Niederburg und der tschechischen Fahnenschwingergruppe Mondria aus Brno zu Gast.

 

Im Stadtgarten zeigen sich ganztätig nochmals Jubiläumspartner: Die Handwerkskammer Konstanz lädt zur HandWerkStadt 2.0 mit digitaler Entdeckungstour und einer Verlosung mit tollen Preisen. Der Thurgau lockt mit pikanten Geschichten und „Narrhaftem" auf dem roten Stuhl, während der Philatelistenverein Konstanz und die Deutsche Post mit dem finalen Sonderstempel zum Konziljubiläum für eine bleibende Erinnerung sorgen. Das Rosgartenmuseum versetzt Kinder mit seinen Bastelangeboten ins Mittelalter und die Südwestdeutsche Philharmonie blickt in die Saison

 

2018/2019. Die Konzilstadt Konstanz bittet zum Jubiläumsflohmarkt, Essens- und Getränkestände lokaler Anbieter sorgen für das leibliche Wohl und laden zum Flanieren ein. Das multireligiöse Friedensgebet spiegelt um 18 Uhr die religiöse Vielfalt der Stadt wieder. Konstanzer Religionsgemeinschaften unterschiedlichen Glaubens setzen gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Das Gebet wurde initiiert von der ökumenischen Projektgruppe Konziljubiläum und der Konzilstadt Konstanz. Mit der bekannten Slammerin und Musikerin Julia Engelmann und ihrem Sommerabendkonzert „Jetzt, Baby – Musik & Poesie“ schließt das Tagesprogramm. Sitzplätze vor der Bühne können im Vorverkauf für 25 € unter www.nachtschwaermer-kn.de erworben werden. Die Tickets werden vor Ort in Sitzplatzbändel umgetauscht. Beginn 20 Uhr, Einlass: ab 19.30 Uhr, Sitzplatzbändel 25 €

 

Der Eintritt ist bis 19.30 Uhr frei. Sitzplatzbändle für das Sommerabendkonzert um 20 Uhr gibt's auf www.nachtschwärmer-kn.de.

Weitere Infos gibt's auf www.konstanzer-konzil.de und www.konstanz-info.com.

 



Zuletzt aktualisiert am: 12.07.2018

Ende Inhaltsbereich