Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

„Ex Libris: The New York Public Library“

Dokumentarfilm im Zebra Kino zum Tag der Bibliotheken am 24.10.2018


In Kooperation mit der Stadtbibliothek Konstanz sowie den Bibliotheken der Universität und der HTWG zeigt das Zebra Kino am Tag der Bibliotheken den eindrucksvollen Dokumentarfilm „Ex Libris: The New York Public Library" von Frederick Wiseman.

 

Der Film und die New York Public Library

Mit über 51 Millionen Medien ist die New York Public Library eine der größten Bibliotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv des Wissens, Sammelns und Bewahrens von Informationen. Im Zuge der digitalen Revolution erfindet sich die Bibliothek neu als ein vielschichtiger und lebendiger Ort des gemeinsamen Lernens. Dokumentarfilm-Legende Frederick Wiseman ist mit seiner Kamera tief in den Kosmos der New York Public Library eingedrungen und hat einen Ort entdeckt, an dem Demokratie gelebt wird. Hier, zwischen Bücherstapeln und Monitoren, kann jeder sein Recht auf Bildung wahrnehmen und sich mit Anderen austauschen. Die Kraft der Gedanken ist der Anfang einer besseren Welt.

 

Die Public Library von New York ist dank des schieren Umfangs ihrer Archive, Büchersammlungen und Sammlungen zu Film, Theater, Tanz und Kunst eine der wichtigsten kulturellen Institutionen New Yorks. Der Hauptsitz und die 92 Zweigstellen in Manhattan, der Bronx und auf Staten Island sind über die herkömmliche Bibliotheksarbeit hinaus zu Gemeinde- und Bildungszentren geworden, die Vorträge und Kurse aller Art anbieten: Business, Programmieren, Sprachen, Nachmittagsschulangebote und Erwachsenenbildung. Ob als Bühne für Slampoeten oder Zuflucht für Obdachlose - die Bibliothek ist die denkbar demokratischste Institution. Alle sind willkommen, alle Ethnien und gesellschaftlichen Klassen nehmen aktiv am Leben der Bibliothek teil.

 

Der Tag der Bibliotheken

Der "Tag der Bibliotheken" findet seit 1995 am 24. Oktober statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. Er lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig. In vielen Bibliotheken wird seit Einführung des Tages der Bibliotheken mit den verschiedensten Veranstaltungen auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen. (Deutscher Bibliotheksverband e.V.)

Die Konstanzer Veranstalter

http://www.konstanz.de/stadtbuecherei
https://www.bibliothek.htwg-konstanz.de
https://www.kim.uni-konstanz.de/

In der Pause stehen AnsprechpartnerInnen aller drei Bibliotheken für ein Gespräch zur Verfügung. Sie erzählen gerne über den Bibliotheksalltag, die Services ihrer Einrichtungen und besondere Erlebnisse in ihren Bibliotheken.


24.10.2018 / 19 Uhr / Zebrakino Joseph Belli Weg 5 / Eintritt: 8 € / Ermäßigt 6 € / Laufzeit: 197 Min. / OmU



Zuletzt aktualisiert am: 10.10.2018

Ende Inhaltsbereich