Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

VII/8 Benutzungsordnung der Stadtbücherei Konstanz

  1. 1. Zulassung, Benutzungsverhältnis
    Die Stadtbücherei ist eine öffentliche Einrichtung, deren Benutzung jedermann gestattet ist. Das Rechtsverhältnis zwischen den Benutzern und der Stadtbücherei ist privatrechtlich.
  2. 2. Allgemeines
    Benutzer der Stadtbücherei haben Mappen und Taschen in die hierfür vorgesehenen Schließfächer einzuschließen. Die Stadtbücherei übernimmt keine Haftung für den Verlust von Gegenständen. In der Bücherei darf nicht geraucht, gegessen und getrunken werden.
  3. 3. Anmeldung
  4. 3.1 Für die Ausleihe von Medien ist eine Jahresgebühr von 12,00 € zu entrichten. Der Leseausweis ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig. Bei Ehepaaren und eingetragenen Lebenspartnerschaften erhält jeder Partner einen eigenen Ausweis bei Zahlung von nur einer Jahresgebühr. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Schüler/innen, Auszubildende und Studenten/innen zahlen keine Jahresgebühren. Wehrpflichtige, Ersatzdienstleistende, Sozialpassinhaber/innen und Schwerbehinderte ab 80 % zahlen eine ermäßigte Gebühr von 7,50 €. Eine Monatskarte kostet 2,- €. Eine Kombikarte für die Ausleihe von Medien und den Besuch der Museen im Kulturzentrum kostet 19,00 €, gültig für ein Jahr ab Ausstellungsdatum.
  5. 3.2 Der Benutzer/die Benutzerin meldet sich persönlich unter Vorlage seines/ihres Personalausweises oder Reisepasses und Meldebestätigung an. Personen, die ermäßigte Jahresgebühren beanspruchen, haben die entsprechende Bescheinigung vorzulegen. Leseausweise für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren werden nur ausgestellt, wenn die schriftliche Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten zur Nutzung der Stadtbücherei vorliegt. Diese Einverständniserklärung schließt alle Angebote der Stadtbücherei - auch Internet - ein.
  6. For our English speaking visitors: In order to apply for a library card, please provide your ID / passport and your residence registration papers. The monthly / yearly user's fee is € 2,00 / € 12,00.
  7. 3.3 Der Benutzer/die Benutzerin bzw. sein gesetzlicher Vertreter erkennt die Benutzungsordnung bei der Anmeldung durch eigenhändige Unterschrift an.
  8. 3.4 Nach der Anmeldung erhält jeder Benutzer/jede Benutzerin einen Leseausweis, der nicht übertragbar ist und bei jeder Ausleihe vorzulegen ist. Bei Ehepaaren bekommt jeder Partner einen eigenen Ausweis. Der Ausweisverlust wie auch ein Wohnungswechsel ist der Stadtbücherei unverzüglich mitzuteilen.
  9. 3.5 Der Leseausweis ist zurückzugeben, wenn die Stadtbücherei es verlangt oder die Voraussetzungen für die Benutzung nicht mehr gegeben sind.
  10. 3.6 Die Ausstellung eines Ersatz-Leseausweises kostet für Erwachsene 1,00 €, für Kinder und Jugendliche 0,50 €.
  11. 3.7 Die elektronisch gespeicherten persönlichen Daten der Benutzer/innen (Name, Anschrift, Geburtsdatum, entliehene Medien) werden nur für interne Verwaltungszwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
  12. 3.8 Jeder Benutzer/jede Benutzerin hat das Recht auf Auskunft über die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten. Es besteht ein Rechtsanspruch auf
    1. - Berichtigung, wenn die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten unrichtig sind
    2. - Löschung, wenn der Benutzer/die Benutzerin sich mündlich oder schriftlich abmeldet.
  13. 4. Ausleihe, Verlängerung, Vormerkung
  14. 4.1 Gegen Vorlage des Leseausweises werden
    1. - Bücher, Kassetten und CDs 4 Wochen sowie
    2. - CD-ROMS, DVDs, Videos und Zeitschriften 2 Wochen ausgeliehen.
  15. Das Ende der Leihfrist wird auf dem in die Medien eingelegten Fristzettel angezeigt. Für Videos gelten gesonderte Bestimmungen (vgl. 4.2, 6.6).
  16. 4.2 Die Leihfrist kann vor Ablauf auf Wunsch einmal verlängert werden, sofern keine Vorbestellung vorliegt. Sie verlängert sich bei
    1. - Büchern, Kassetten und CDs um 4 Wochen
    2. - bei CD-ROMs und Zeitschriften um 2 Wochen.
  17. Videos und DVDs können nicht verlängert werden.
  18. 4.3 Ausgeliehene Medien dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
  19. 4.4 Ausgeliehene Medien können vorbestellt werden. Für die Benachrichtigung des Lesers/der Leserin erhebt die Stadtbücherei Portoersatz entsprechend geltender Postgebühren.
  20. 4.5 Die Stadtbücherei ist berechtigt, entliehene Medien jederzeit zurückzufordern.
  21. 4.6 Für die Ausleihe von Videos und DVDs wird eine Gebühr von 1,00 € berechnet. Der Leser/die Leserin ist verpflichtet, das Video zurückgespult zurückzugeben. Für nicht zurückgespulte Videos wird eine Gebühr von 0,50 € erhoben.
  22. 4.7 Die Stadtbücherei übernimmt keine Haftung für Geräteschäden, die durch das Abspielen von Videos, CDs oder CD-ROMs der Stadtbücherei entstehen.
  23. 5. Behandlung der entliehenen Medien - Haftung
  24. 5.1 Der Benutzer/die Benutzerin ist verpflichtet, die entliehenen Medien sorgfältig zu behandeln und sie vor Veränderung, Beschmutzung und Beschädigung zu bewahren.
  25. 5.2 Der Verlust eines Mediums ist der Stadtbücherei unverzüglich anzuzeigen.
  26. 5.3 Für jede Beschädigung oder den Verlust ist der/die eingetragene Benutzer/Benutzerin in vollem Umfang schadenersatzpflichtig.
  27. 5.4 Für Schäden, die durch Missbrauch des Leseausweises entstehen, ist der/die eingetragene Benutzer/Benutzerin haftbar.
  28. 5.5 Für verlorene oder beschädigte Medienhüllen wird eine Gebühr von 2,60 €, bei CDs, CD-ROMs, Videos sowie bei Medienboxen (CD-ROM) von 7,20 € erhoben.
  29. 6. Rückgabe / Gebühren für verspätete Rückgabe
  30. 6.1 Entliehene Medien können nur während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei abgegeben werden. Der Benutzer / die Benutzerin ist haftbar.
  31. 6.2 Werden Medien nach Ablauf der Leihfrist nicht fristgerecht zurückgebracht, hat der Leser/die Leserin Ersatz des Verzugsschadens zu leisten.
  32. 6.3 Die Mahngebühren werden unabhängig vom Versand der Mahnschreiben fällig.
  33. 6.4 Die erste Mahnung kostet pro Medieneinheit für Erwachsene 1,- €; die erste Mahnung für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 0,50 €. Die erste Mahnung erfolgt eine Woche nach Ablauf der regulären Leihfrist.
  34. 6.5 Die zweite Mahnung kostet pro Medieneinheit für Erwachsene .......... 2,- €
    und für Kinder und Jugendliche ........................................................ 1,- €.
    Sie erfolgt zwei Wochen nach Ablauf der regulären Leihfrist.
  35. 6.6 Die dritte Mahnung kostet pro Medieneinheit für Erwachsene 3,- € und für Kinder und Jugendliche 1,50 €. Sie erfolgt drei Wochen nach Ablauf der regulären Leihfrist. Das vierte Mahnschreiben wird per Einschreiben mit Rückschein versandt.
  36. 6.7 Für den Aufwand, die Adresse eines gemahnten Lesers/einer gemahnten Leserin ausfindig zu machen, dem die Mahnschreiben wegen Adressenänderung nicht zugestellt werden konnten, wird eine Gebühr von 2,50 € berechnet.
  37. 6.8 Zusätzlich zu den Mahngebühren werden bei Videos vom 4. bis 13. Tag nach Ablauf der regulären Leihfrist je 0,50 € Säumnisgebühr erhoben.
  38. 6.9 Für alle Mahnschreiben hat der Benutzer/die Benutzerin die Postgebühren im Rahmen der geltenden Posttarife zu tragen.
  39. 6.10 Werden die entliehenen Medien nach der dritten Mahnung nicht fristgerecht zurückgebracht, ist die Stadtbücherei berechtigt, die Rücknahme der Medien zu verweigern und stattdessen Schadensersatz in Höhe des Anschaffungspreises der Medien zu verlangen.
  40. 7. Internet
    Die Stadtbücherei bietet Zugang zu externen elektronischen Diensten. Ihre Nutzung unterliegt den Regeln der ausliegenden Benutzungshinweise, die der Benutzer/die Benutzerin mit der Anmeldung anerkennt. Die Nutzung des Internetarbeitsplatzes ist nur nach vorheriger Anmeldung bei der Auskunft gestattet. Minderjährige können den Internetarbeitsplatz nur mit gültigem Leseausweis nutzen. Für die Nutzung wird eine Gebühr von 1,50 € je angefangene Stunde erhoben; 15 Minuten sind kostenlos.
  41. 8. Fernleihe
    Auf der Grundlage der „Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland (LVO)" in der Fassung vom 1.4.2004 können eingeschriebene Leser der Stadtbücherei Medien über die Fernleihe bestellen. Der Besteller haftet für die ausgeliehenen Medien. Die Mahngebühren für verspätet zurückgebrachte Medien orientieren sich an den Mahngebühren der Stadtbücherei. Die Gebühren für eine Bestellung über den Leihverkehr betragen 3,- €. Die Gebühren werden fällig, unabhängig davon, ob die bestellten Medien geliefert werden können (LVO, Anlage 5).
  42. 9. Ausschluss von der Benutzung
    Personen, die gegen die Bestimmungen der Benutzungsordnung verstoßen, insbesondere, wenn sie die entliehenen Medien nicht fristgerecht zurückgeben, können von der Benutzung der Stadtbücherei ausgeschlossen werden.
  43. 10. Inkrafttreten
    Diese Benutzungsordnung tritt am 1. Oktober 2005 in Kraft.


Stadt Konstanz, Stadtbücherei




Ende Inhaltsbereich