Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Pflegehilfsmittel

Pflegebedürftige haben Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden beitragen oder ihnen eine selbständige Lebensführung ermöglichen.


Pflegehilfsmittel werden unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse oder der Pflegekasse bereit gestellt.

Hilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind wie Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Inkontinenzeinlagen oder Windeln werden von der Pflegekasse bis zu 31,– € monatlich erstattet.

Technische Hilfen wie Badelifter, Pflegebetten, Hebehilfen, Toilettenhilfen, Toilettenrollstühle oder Rollator (Gehwagen) werden vorrangig leihweise überlassen.

Weitere Informationen erteilen die Kranken- oder Pflegekassen.


Ende Inhaltsbereich