Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Geriatrische Rehabilitation

Die geriatrische Rehabilitation bietet älteren Menschen (über 60 Jahre), die gleichzeitig an mehreren Erkrankungen leiden und mehrfach in ihren Körperfunktionen eingeschränkt sind, umfangreiche Therapien.

Ziel ist es Hilfs- und Pflegebedürftigkeit zu vermeiden oder zu vermindern sowie eine möglichst weitgehende Selbstständigkeit wiederherzustellen und die Rückkehr in die gewohnte Umgebung zu ermöglichen.

Für eine geriatrische Rehabilitation sollten unter anderem folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Basisdiagnose sollte abgeschlossen sein.
  • Die Bereitschaft zur Therapie sollte gegeben sein.
  • Eine ausreichende allgemeine Belastbarkeit muss vorliegen.
  • Die Therapie muss unter Anleitung ausgeführt werden können.
  • Mehrere Therapiemaßnahmen täglich von je etwa 30 Minuten sollten möglich sein.
  • Ein konkretes Rehabilitationsziel sollte erkennbar sein und seine Erreichbarkeit möglich erscheinen.

Die Aufnahme in die geriatrische Rehabilitation erfolgt direkt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt oder auf Einweisung durch den behandelnden Arzt (formloser Antrag des Hausarztes auf Kostenübernahme an die zuständige Krankenkasse).



Ambulante geriatrische Rehabilitation

Die teilstationäre Rehabilitation bedeutet den täglichen, stundenweisen Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik unter Nutzung der therapeutischen Möglichkeiten.

Die Aufnahmekriterien für die teilstationäre geriatrische Rehabilitation entsprechen denen der stationären geriatrischen Rehabilitation. Darüber hinaus müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Der tägliche Wechsel und Transport von der Wohnung in die Klinik und zurück muss zumutbar sein.
  • Die Patienten müssen zu Hause ausreichend versorgt und betreut sein (Familie, ambulanter Pflegedienst).
  • Zusatzerkrankungen müssen hausärztlich versorgt werden können.
  • Weitergehende Pflege ist nicht notwendig.
  • Die Therapie muss im teilstationären Rahmen umsetzbar sein.

Die Aufnahme in die ambulante geriatrische Rehabilitation erfolgt direkt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, auf Einweisung durch den behandelnden Arzt (formloser Antrag des Hausarztes auf Kostenübernahme an die zuständige Krankenkasse) oder als Fortsetzung einer stationären Rehabilitation.


Einrichtung im Landkreis Konstanz:

Kliniken Schmieder
Klinikstandort Allensbach
Zum Tafelholz 8
78476 Allensbach
Tel.: 07533-8080

 

Klinikstandort Gailingen
Auf dem Berg 1
78262 Gailingen am Hochrhein
Tel.: 07534-860

Ende Inhaltsbereich