Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Projekt Kulturelle Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Der Begriff Teilhabe hat eine politisch aktuelle Bedeutung für Menschen mit Behinderungen bekommen. Teilhabe wird als sozialpolitisches Konzept für Selbstbestimmung und Eigenverantwortung definiert. Darunter fällt auch die kulturelle Teilhabe. Der Begriff „Teilhabe“ soll aber nicht eingrenzen oder reduzieren.


Nicht nur die Behinderung von Menschen und die aus dieser Beeinträchtigung ergehende Forderung nach Teilhabe steht im Vordergrund, sondern die Suche nach individuellen Lebensentwürfen, nach Lebensqualität und Selbstverwirklichung von Menschen. Unser Ziel ist das volle Leben mit direkten kulturellen Aktionen unter nicht nur „Mit“wirkung von Menschen mit Behinderungen und deren Begleiter und Angehörigen.

So hat sich erstmals Anfang Mai 2007 eine Gruppe von Ansprechpartnern aus verschiedenen Institutionen, die mit Menschen mit Behinderungen arbeiten, getroffen und sich auf eine Zusammenarbeit verständigt. Die Gruppe ist ein loser Zusammenschluss, Interessierte sind herzlich willkommen. Interessierte melden sich unter Tel. 07531-900900.


Förderung

Das Kulturbüro der Stadt Konstanz fördert im Rahmen der offenen Projektförderung u.a. Kulturprojekte, die die kulturelle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen fördern.

Rückfragen unter Tel 07531-900904.  


Ende Inhaltsbereich