Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Inhaltsbereich

2016/03

  

Langbein, Kurt: Landraub : die globale Jagd nach Ackerland.

Wals bei Salzburg : Ecowin, 2015

 

 

Das kapitalismuskritische Buch zeigt die weltweite Landnahme durch Großkonzerne und die damit einhergehenden sozialen Verwerfungen.

Nüchtern und sachlich werden hier erschütternde Fakten zusammengetragen, wie sich Großkonzerne weltweit Land sichern, Ackerland für die Großproduktion von z.B. Zucker, Palmöl, Reis, Soja. Dabei werden die Einheimischen von ihren Feldern und Wohnsitzen vertrieben, Behausungen brennen, Bulldozer ebnen ein. Unter aktiver Beteiligung staatlicher Organe. Äthiopien, Mosambik, Kambodscha, Rumänien. Auch unter dem Dach gut gemeinter(?) EU-Programme. Dabei kommen die Betroffenen zu Wort, das geht unter die Haut. Es ist das Buch zum gleichnamigen Film.

 

                                                                                          ekz / Joachim Weigelt

 

 

Standort: EG / Im Gespräch

 

 

 

 


Ende Inhaltsbereich