Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Standort:


Inhaltsbereich

Stadtteilkonferenz Petershausen – Nahe an den Menschen

Die Stadtteilkonferenz Petershausen ist ein Zusammenschluss sozialer und
kultureller Einrichtungen. Seit 1996 arbeiten in der Stadtteilkonferenz Petershausen 25 Einrichtungen zusammen, denen das Wohl des Stadtteils am Herzen liegt.

Ob Schulen, Kindergärten, Gemeinden, Beratungsstellen, Ämter oder Kinder- und Jugendeinrichtungen, ob in städtischer, freier oder konfessioneller Trägerschaft: Die Stadtteilkonferenz Petershausen hat zum Ziel, dass sich die Menschen im Stadtteil wohl fühlen. Menschen aller Altersgruppen und unterschiedlicher Herkunft sollen bei der Entwicklung ihres Stadtteils mitwirken können, indem sie eigene Ideen entwickeln, die bei Politik und Verwaltung Gehör finden. Die Mitarbeiter_Innen der Einrichtungen verstehen sich hierbei als Vertreter_Innen von Bevölkerungsinteressen. Sie leisten Lobbyarbeit für die Menschen im Stadtteil.

Mit diesen Themen hat sich die Stadtteilkonferenz Petershausen beschäftigt:
- dem neuen Wohnquartier Bahnhof Petershausen
- schulische Fördermöglichkeiten für sozial benachteiligte Kinder
- der Vernetzung verschiedener sozialer und kultureller Aktivitäten
- dem Miteinander verschiedener Kulturen in Petershausen
- Angebote für Kinder in den Schulferien
- gemeinsame Aktionen für die Bewohner_Innen des Stadtteils

Interessierte Stadtteilbewohner_Innen sind herzlich eingeladen, ihre Themen und Ideen in die Stadteilkonferenz einzubringen. Die Vertreter_Innen der Einrichtungen treffen sich regelmäßig und bearbeiten Themen, die Menschen im Stadtteil bewegen. Die Angebote der einzelnen Einrichtungen werden aufeinander abgestimmt und eigene Initiativen zur Verbesserung der Lebensqualität im Stadtteil entwickelt. So ist beispielsweise der Aktionstag "Petershausen spielt" seit inzwischen 19 Jahren als eine gemeinsame jährliche Veranstaltung der Stadtteilkonferenz Petershausen nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr feiern wir unser 20-jähriges Jubiläum mit einem großen Fest.


Ende Inhaltsbereich