Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Ausblick

Das beschlossene Handlungsgerüst zum Wohnbauprogramm beinhaltet eine Vielzahl an Bausteinen.


Die Wohnungsbauentwicklung muss auch zukünftig neben der Bereitstellung eines ausreichenden und qualitätsvollen Angebotes an Wohnungen die soziale Stabilität im Auge haben. Das beschlossene Handlungsgerüst zum Wohnbauprogramm beinhaltet eine Vielzahl an Bausteinen. Erforderlich sind die verstärkte Weiterführung der Innenentwicklung zur Gewährleistung des erhöhten prognostizierten Wohnungsbedarf zwischen 2013 und 2016, ergänzt durch die Entwicklung von Siedlungsarrondierungen und Stadterweiterungen zur Deckung der mittelfristigen und langfristigen Bedarfe. Notwendig ist ein „Bündnis für Wohnen" mit allen Beteiligten am Wohnungsmarkt, die weitere Kooperation mit den umliegenden Gemeinden, die Weiterführung der aktiven städtischen Bodenvorratspolitik, die Schaffung bedarfsgerechter Angebote für alle Bevölkerungsgruppen bezüglich Preis und Qualität und die Mischung der Zielgruppen und Bauformen in den Bauquartieren und Sicherung der sozialen, verkehrlichen und technischen Infrastruktur unter Berücksichtigung der Folgekosten. Es bedarf der Verankerung der wohnungspolitischen Ziele in baulandpolitische Grundsätze, die transparent für alle Beteiligten gelten. Nur die konsequente gesamthafte Umsetzung aller Bausteine und Maßnahmen führen zu einer dauerhaft erfolgreichen Wohnungspolitik in Konstanz.


Ende Inhaltsbereich