Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Hafner: Ein neuer Stadtteil für Konstanz

Konstanz wächst. Die Stadt möchte mit diesem Wachstum Schritt halten und jedem, der in Konstanz leben will, auch entsprechend Wohnraum bieten können. Als wichtiges und größtes Projekt im Handlungsprogramm Wohnen soll deshalb im Rahmen einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme ein neuer Stadtteil entstehen. Der Hafner.



© Stadt Konstanz

Erster Schritt für Entwicklung eines neuen Stadtteils

teaser_img

Gemeinderat beschloss einstimmig für das Gebiet „Nördlich Hafner" vorbereitende Untersuchungen durchzuführen - Alle Beschlüsse der Ratssitzung vom 21. Juli 2016 sind hier abrufbar

Lesen Sie mehr

Unsere Städte stehen weltweit vor einer großen Herausforderung: dem Trend der Urbanisierung im „Jahrtausend der Städte". Die Idealvorstellungen konzentrieren sich vermehrt auf urbanes und zentrales Wohnen. Gerade Groß- und Universitätsstädte haben bundesweit steigende Bevölkerungsprognosen und kämpfen mit deutlich angespannten Wohnungsmärkten. Die Wohnungsfrage ist hier längst zur sozialen Frage geworden und damit ins Zentrum einer nachhaltigen Stadtentwicklung gerückt. Dies trifft auch auf Konstanz zu.

Das Regierungspräsidium sieht die Problematik der knappen Baulandflächen in Konstanz und erkennt an, dass die Stadt zukünftig neben der gebotenen Innentwicklung auch in erheblichem Maße in die Außenentwicklung gehen muss. Um dem Bedarf weiter gerecht zu werden, wird die Stadt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern einen neuen Stadtteil entwickeln. 

 


Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme: Nördlich Hafner

Die größte Siedlungserweiterungsfläche befindet sich am nördlichen Rand von Wollmatingen. Das Gewann heißt heute „Nördlich Hafner". Zur Entwicklung des neuen Stadtteils für Konstanz schlägt das Regierungspräsidium eine „Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme" vor.

Die Entwicklung des Gebiets „Nördlich Hafner" bietet die Chance einen spürbaren Beitrag zur Deckung des Wohnraum- und ergänzend Gewerbeflächenbedarfs zu leisten. Hier kann ein ganz neuer und zukunftsfähiger Stadtteil für Konstanz entwickelt werden, der entsprechend dem Leitbild der Stadt der kurzen Wege Wohnen, Arbeiten, Versorgung und Erholung miteinander verbindet und Raum bietet, die Ideen der Zukunftsstadt umzusetzen.

 

Die Vorlage zum Gemeinderat am 21. Juli können Sie hier herunterladen!



Umgriff Nördlich Hafner für die vorbereitenden Untersuchungen, Maßstab 1:1000m© Stadt Konstanz

 

Hintergrund: Konstanz wächst

Die landschaftlich einmalige Lage am See verbunden mit zahlreichen Infrastruktureinrichtungen in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft, Kultur, Freizeit und Sport machen Konstanz zu einer der attraktivsten Städte im Bodenseeraum. Nicht zuletzt deshalb ist Konstanz seit dem Jahr 2000 um 14,2 Prozent gewachsen. In Zahlen sind das in diesem Zeitraum 10.468 Einwohner mehr.

Die Vorausrechnungen der Bevölkerungsprognose waren bereits 2015 übertroffen. Konstanz wächst weiter. Die vorliegende Bevölkerungsprognose des Statistischen Landesamtes sagt für Konstanz im oberen Szenario ein weiteres Wachstum von 10,3% bis 2035 voraus. Das wären weitere 8.441 Personen.

Um den benötigten Wohnraum bieten zu können, wurde 2014/15 das Handlungsprogramm Wohnen beschlossen. Dieses sieht derzeit bis 2030 den Neubau von 5.300 weiteren Wohnungen vor. Neben dem erforderlichen Bauflächen wurden im Handlungsprogramm auch Ziele zur sozialen Stabilität und Qualitätssicherung in den Quartieren festgelegt. Die neuen Wohnungen sollen für verschiedene Bevölkerungsgruppen bezahlbar bleiben und in den neuen Quartieren keine „Ghettos" entstehen sondern grundsätzlich verschiedene Preissegmente nebeneinander realisiert werden.

Auf Grundlage der Bevölkerungsprognose wird das Handlungsprogramm Wohnen bereits fortgeschrieben. Diese Bevölkerungsentwicklung darf die Stadt Konstanz nicht ignorieren. Würde die Stadt keine Flächen entwickeln, steigen Mieten und Grundstückspreise weiter. Das wäre unsozial und zwingt Bürgerinnen und Bürger, die den Wohnraum in Konstanz nicht mehr zahlen können, abzuwandern.

 



Die Grafik zeigt das Bevölkerungswachstum bis 2035© Stadt Konstanz

Ende Inhaltsbereich


Neuer Stadtteil [PDF, 1418 kb]

Hier können Sie sich die Informations-Broschüre zum neuen Stadtteil herunterladen!