Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Museen

Deutschland

Archäologisches Hegau-Museum Singen

13.000 Jahre Menschheitsgeschichte am Bodensee. Das Hegau-Museum gehört zu den größten archäologischen Sammlungen in Baden-Württemberg. Glanzpunkte der Ausstellung, die mit der Altsteinzeit beginnt und den Alamannen endet, sind Werkzeuge, Waffen und Kunstgegenstände der ersten Menschen am Bodensee. Prunkvoll verzierte keltische Keramik sowie kostbarer Schmuck aus alamannischen Gräben sind weitere Attraktionen. Die Spezialität des Museums ist das umfangreiche Veranstaltungsprogramm: Gruppen können nach Terminvereinbarung museumspädagogische "Reisen" in die Vergangenheit unternehmen.

Weitere Informationen

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Das archäologische Freilichtmuseum am Bodensee-Nordufer zeigt anschaulich das Alltagsleben der Jungsteinzeit und der Bronzezeit (4000 – 850 v. Chr.) nach Ergebnissen der Ausgrabungen. Nachgebaut wurden vier Dorfausschnitte mit rekonstruierten Pfahlbauhäusern. Erste Nachbildungen 1922, jüngstes Dorf von 2002 mit lebensecht wirkenden Szenen aus der Bronzezeit. Museumsneubau von 1996 mit großem Tauchaquarium. Wissenschaftliche Grundlage der Nachbildungen sind einzigartige Erhaltungsbedingungen im feuchten Untergrund der Seen- und Moorlandschaft Südwestdeutschlands.

Weitere Informationen

Schweiz

naturama - das neue Aargauer Naturmuseum

Das innovative Erlebnis- und Familienmuseum in Aarau stellt in seiner Dauerausstellung den Lebensraum Aargau in seiner Entstehung, seinem heutigen Gesicht und seiner zukünftigen Entwicklung dar. Dabei wird auch über die Grenzen hinaus geschaut, denn der Aargau steht in naturräumlicher, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Hinsicht stellvertretend für viele andere Regionen der Schweiz. Was Sie im naturama erwartet: Lebensraum Aargau in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Großrelief mit Laserinstallation, Mammut, Dinosaurier, Bergwerkstollen, Aquarien und Terrarien mit lebenden Tieren, Filme, Audio-Kommentare, interaktive Computerstationen, Naturlabor, Mediothek, Caféteria, Shop. Unsere Dauerausstellung wird jährlich durch Sonderausstellungen ergänzt. Für Schulklassen steht auf Wunsch ein eingerichteter Schulraum zur Verfügung.

Weitere Informationen

Naturmuseum des Kantons Thurgaus

Mit seiner Themenvielfalt und den zahlreichen Betätigungsmöglichkeiten ist das Naturmuseum des Kantons Thurgau in Frauenfeld für Kinder besonders spannend. Für Schulklassen ist das Museum gegen Anmeldung immer vormittags (außer Montag) geöffnet. Den Lehrkräften stehen Arbeitsblätter, Themenkoffer und weitere Angebote zur Verfügung.

Weitere Informationen

Naturmuseum St. Gallen

Am Rande des Stadtparks gelegen, zeigt das Naturmuseum St.Gallen mit einer Vielzahl eindrücklicher Präparate die Tierwelt der Region. Neben den einheimischen Vögeln und Säugetieren sind auch lebende Waldameisen und Zwergmäuse zu beobachten. Ein Ausflug in die Mikrowelt des Gartentümpels zeigt Kleinstlebewesen, während eine Zeitreise in die Vergangenheit von St.Gallen vor 20 Millionen Jahren führt. Höhepunkt im Ausstellungsteil "Das Leben in der Vorzeit" ist ein nahezu komplett erhaltener Entenschnabel-Dinosaurier aus den USA.

Weitere Informationen

Technorama Winterthur

Das Technorama Winterthur ist ein Science Center, mit naturwissenschaftlich orientierten Experimentier-Ausstellungen, die einen Einblick in die Grundlagen der Naturwissenschaft verschaffen: Hier heisst's "Bitte berühren" und nach Lust und Laune an rund 500 interaktiven Stationen experimentieren: mit Wasser, Licht, Elektrizität, Magnetismus und vielem mehr.

Weitere Informationen

Österreich

inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Die inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn ist mit dem 25.000 m² großen Stadtgarten und 3000 m² Schauräumen der größte und modernste Naturerlebnispark im Bodenseeraum: 10 Kinos (vier davon 3D, ein 360 Grad Kino); viele Großpräparate - vom Wisent über den weißen Hai bis zum Nashorn – dürfen gestreichelt werden; interaktive Spiele sorgen dafür, dass sich auch die jüngsten Besucher nicht langweilen; lebende Tierarten (Frettchen, Schlangen, Spinnen, Schmetterlinge, Hornissen, handzahme Koikarpfen und viele mehr) sowie verschiedene Pflanzenarten haben in großzügigen Terrarien und Aquarien einen neuen Lebensraum gefunden; Erdbebenstation, Lawinensimulator, Rieseninsekten und vieles mehr. Besuchen und erleben!

Weitere Informationen


Ende Inhaltsbereich