Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Kicken & Lesen 2016

Kombinierte Leseförderung mit Fußballtraining für Konstanzer Jungs Klassen 5-9

  

Kicken und Lesen -  ein Angebot für Konstanzer Jungs

 

Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen und ermöglicht bessere Chancen im Leben. Doch Jugendliche haben im Zeitalter moderner Medien immer weniger Interesse am Buch. Lesen gilt als uncool, es mangelt an männlichen Vorbildern und attraktiven Leseangeboten. Zudem lesen Jungs anders als Mädchen und brauchen eine Förderung, die das berücksichtigt. Sie orientieren sich gerne an Fußball-Helden und lassen sich dann motivieren, wenn das Abenteuer nicht zu kurz kommt und sie sich immer wieder austoben können.

 

Und genau hier setzt das Projekt kicken&lesen an. Es zeigt, dass Lesen auch Spaß machen kann. 20 Konstanzer Schüler von 10 und 14 Jahren hatten von Anfang März bis Ende Juli 2016 wieder die Möglichkeit, gezielte Leseförderung mit Fußballtraining zu kombinieren.

 

Die kostenfreie Förderung fand dienstags von 16 - 19 Uhr und freitags von 15 -17.30 Uhr sowie während einer ganztägigen Projektwoche in den Osterferien statt. Das Programm wurde vom Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft mit professionellen Lehrkräften und Trainern angeboten.

 

Das Projekt kicken&lesen:

kicken&lesen ist ein Projekt der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungschancen von Jungen durch die Erhöhung ihrer Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern. Seit 2007 werden landesweite Initiativen unterstützt, die mit Hilfe des Fußballs eine Brücke zur Bildung schlagen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren neue Perspektiven eröffnen. Bisher haben mehr als 1.500 Jungen daran teilgenommen. Die nachhaltige Kooperation unterschiedlicher Institutionen, wie z.B. Schule und Verein, Integration und Gewaltprävention sind weitere Schwerpunkte des Projektes.

www.kickenundlesen.de



Information bei:

Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft

Petra Leising

Tel. 07531 900 903

Petra.Leising@Konstanz.de


Weitere Informationen zum Projekt der Baden-Württemberg Stiftung auch unter folgendem Link:




Ende Inhaltsbereich